Das sind wir

Im Jahre 1968 schlossen sich 12 Reservisten der Bundeswehr aus der ehemaligen Gemeinde Borken bei Meppen im Emsland zu einer Kameradschaft zusammen. Zunächst trug dieser Verein den Namen "Reservistenclub Borken". Die Gründungsmitglieder waren: Willi Aehlen, Horst Rehberg, Laurenz Vieler, Heinz-Wilhelm Koopmann, Bernhard Klaas, Hermann Dierkes, Alfons Krüßel, Hans-Hermann Klaas, Anton Vieler, Heinz-Josef Schneider, Bernd Koopmann und Heinz Vieler.

Zur Zeit gehören der RK-Borken über 70 Mitglieder an, die meisten davon im Mannschaftsdienstgrad. Einige Gründungsmitglieder sind dem Verein bis heute treu geblieben. Als Vereinslokal diente anfangs die Waldschänke Klaas in Borken. Später wurden die Vereinsabende nach Hemsen ins Landhotel Albers verlegt. Heute trifft sich die RK jeden ersten Mittwoch im Monat im Dorfgemeinschaftshaus in Borken.

Zu den besonderen Ereignissen und Leistungen der RK-Borken gehören: 

  • der Bau des Bushaltehäuschens in Borken - mehr...  

  • zahlreiche Biwak an der Ems - mehr...

  • große Musikveranstaltung im Saal Kamp, 1977 - mehr...

  • zahlreich Schießwettkämpfe - mehr...

  • Sommerfeste mit Salutschießen - mehr...

  • Errichtung zweier Kinderspielplatze, 1979 - mehr...

  • Renovierung des Borkener Glockenturms - mehr...

  • Bau des Dorfgemeinschaftshauses - mehr...

  • und vieles, vieles mehr...

Den "Tag der Reservisten" feiern wir jedes Jahr im August mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal und einem anschließenden öffentlichen Fest. Im Jahre 1973 fand zum ersten Mal in Borken auf dem Sportplatz ein Sommerfest statt. Dieses war ein voller Erfolg. Somit richtete die RK-Borken bis heute jedes Jahr im August ein Sommerfest aus. 

Im Jahre 1981 bekam die RK ihre eigene Vereinsfahne und 2002 endlich auch ein eigenes Vereinswappen. Intern führt die RK jedes Jahr das Schießen um den Hauspokal durch. Dieser Wettkampf wird bereits seit 1970 innerhalb der RK ausgetragen.

In den 90´er Jahren ist es ein wenig ruhig in der RK-Borken geworden, doch dann belebte junger Nachwuchs wieder die Kameradschaft. Jedoch seit Aussetzung der Wehrpflicht fällt es auch der RK Borken schwerer Nachwuchs zu finden.

Unser Ziel ist es aber weiterhin, so aktiv wie in den "Alten Zeiten" zu bleiben. Der Vorstand ist stets bemüht das Vereinsleben so abwechselungsreich wie möglich zu gestalten.

Reservistenkameradschaft Borken