Delegiertenversammlung in Hemsen

______________________________

Mehr als 40 Delegierte hatten sich im großen Saal des Landhotel Albers in Hemsen zusammengefunden, um den neuen Vorstand der Kreisgruppe Emsland / Grafschaft Bentheim im Reservistenverband zu bestimmen. Stabsfeldwebel der Reserve Thomas Landwehr, der die Reservisten aus dem äußersten Nordwesten Deutschlands seit 2009 als Kreisvorsitzender führt, zog in seinem Rechenschaftsbericht eine kritische Bilanz der zurückliegenden Amtszeit. Der Kreisvorsitzende hob besonders die Leistungen seiner Soldaten bei den Kriegsgräberpflegeeinsätzen in Russland und Polen hervor und stellte die Leistungsbereitschaft der Reservisten bei der Teilnahme an militärischen Wettkämpfen und Märschen heraus.
 
Bei der anschließenden Vorstandswahl unter der Leitung des stellvertretenden Landesvorsitzenden Stabsfeldwebel der Reserve Dirk Merten wurde Thomas Landwehr einstimmig in seinem Amt bestätigt. Zu seinem ersten Stellvertreter wurde Oberleutnant der Reserve Georg Möller gewählt. Zu weiteren stellvertretenden Vorsitzenden wurden Stabsunteroffizier der Reserve Markus Schwänen und Hauptfeldwebel der Reserve Hermann Kampling bestimmt. In die Funktion des Schatzmeisters wurde Helmut Steingaß gewählt, das Amt des Schriftführers übernahm Hauptfeldwebel der Reserve Dieter Lembeck. Der Obergefreite der Reserve Andreas Kohnen sowie der Oberfeldwebel der Reserve Thomas Farwick wurden zu Kreisrevisoren bestimmt. Zu ihren Stellvertretern wurden Stabsunteroffizier der Reserve Hagen Gundlach-van Dühren und Oberfeldwebel der Reserve Manfred Plaisier gewählt.
 
In einer kurzen Stellungnahme bedankt sich der alte und neue Vorsitzende der Kreisgruppe Emsland / Grafschaft Bentheim Thomas Landwehr für das entgegengebrachte Vertrauen und versprach, alles dafür zu tun, den Erwartungen seiner Kameraden gerecht zu werden.

 
Quelle Text & Foto: Kreisgruppe Emsland / Grafschaft Bentheim - Hagen Gundlach-van Dühren