5. Biwak, 2012

______________________________

Petrus bescherte der RK Borken für das 5. Biwak einen Infanterie Sommer - Regen, Regen und wieder Regen. Aber zwischen den Schauern war es trocken (kleiner Witz)!

Am Freitag wurde der Biwak-Platz eingerichtet und die Zelte aufgeklart. Der Tag klang gemütlich am Lagerfeuer aus. Jedoch wurde nach Sonnenuntergang noch eine Unterweisung zum Thema "Wirkungsvoller Einsatz von Knicklichtern in der Dunkelheit" durchgeführt.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am Samstag wurde zur Raumschließanlage Papenbusch verlegt, zwecks Besichtigung. Dank an Gerd und Henning.
 
Mittags kredenzte Chef de cuisine Horstmann im Felde à la carte.
Hier ein Auszug aus der Menükarte:
"soupe aux pois de maggi" mit "petit pain" und "cornichon"
"flan à la vanille" mit "cognac plum"
 
Nachmittags erfolgte eine Unterweisung in "Objektschutz und Checkpointausbildung" durch einen der Leutnants nebst Hilfsausbilder und anschließend "Leben im Felde".
 
Am Kameradschaftsabend nahmen aufgrund der Wetterverhältnisse nur wenige Mitglieder teil. Als besondere Gäste konnten wir Laurenz und Bernd von der Markengemeinde Borken begrüßen.

Sonntag - komischerweise geht Abbauen immer schneller als Aufbauen. Dank gilt allen die am Biwak trotz des Wetters teilgenommen haben und uns unterstützt haben -
in welcher Form auch immer.