Volkstrauertag in Holthausen 2011

______________________________

Der Volkstrauertag wurde erstmals 1926 begangen. Überall fanden Gedenkfeiern für die deutschen Gefallenen des Ersten Weltkriegs statt. Seit 1952, zwei Sonntage vor dem Ersten Advent, ist er ein staatlicher Gedenktag und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.
 
An diesem „Stillen Tag“ wird auch in unserer Nordgemeinde besonders den gefallenen Soldaten beider Weltkriege aus den Ortschaften gedacht - im jährichen Wechsel in Holthausen und Hüntel. In Hemsen wird dieses Ehrengedenken im Rahmen des Schützenfestes und in Borken beim Sommerfest begangen.