Schiesswettkampf auf der WTD 91

______________________________

Seit vielen Jahren nimmt die RK-Borken immer mit einer Mannschaft am Schießwettkampf mit G3 und P1 auf der WTD 91 im Meppen teil.

 
     

 

Bericht aus der Meppener Tagespost vom 22.05.2002

Die besten Schützen kamen

aus Lingen und Meppen

9. Schießwettkampf der Reservisten auf Anlage der WTD 91

Meppen (hgs) Auf der Schießanlage der WTD 91 fand der 9. Schießwettkampf mit dem Gewehr G 3 und der 7. Pistolenwettkampf des Kreisverbandes Emsland/ Grafschaft Bentheim der Reservisten statt. Neben acht RK Teams nahmen auch fünf Gästemannschaften an dem Wettbewerb teil. Die Leitung hatte Oberstleutnant d. Res. Prusko.

Den Pistolenschießwettkampf entschied die RK Meppen mit 164 Ringen deutlich für sich vor RK Werlte (137) und RK Schüttorf (128). Auf den weiteren Plätzen folgten Haren Erika, Lingen, Borken, Salzbergen und Papenburg. Bester Einzelschütze war HFw Hartmut Werner, RK Lingen, mit 47 Ringen vor OG Andras Konen, RK Meppen (44), und SG Carsten Kohle, RK Werlte (44). Bei den Gästemannschaften war mit 165 Ringen die SSG WTD 91 nicht zu besiegen. Es folgten BGS Meppen, Stadtverwaltung Meppen, Landkreis Emsland und KWEA Meppen. Die Einzelkonkurrenz gewann PHKMeppen, dem Bundesgrenzschutz Meppen, der Stadtverwaltung Meppen und dem Landkreis Emsland. Mit Reinhard Wolf, der 46 Ringe erzielte, stellte die SSG WTD 91 auch den Einzelsieger in dieser Konkurrenz. Auf den weiteren Plätzen folgten POM Hagen Lambers, BGS Meppen (43), und HFw Willi Fenslage, KWEA Meppen (40).

Den Pistolenschießwettkampf entschied die RK Meppen mit 164 Ringen deutlich für sich vor RK Werlte (137) und RK Schüttorf (128). Auf den weiteren Plätzen folgten Haren Erika, Lingen, Borken, Salzbergen und Papenburg. Bester Einzelschütze war HFw Hartmut Werner, RK Lingen, mit 47 Ringen vor OG Andras Konen, RK Meppen (44), und SG Carsten Kohle, RK Werlte (44). Bei den Gästemann-schaften war mit 165 Ringen die SSG WTD 91 nicht zu besiegen. Es folgten BGS Meppen, Stadtverwaltung Meppen, Landkreis Emsland und KWEA Meppen. Die Einzelkonkurrenz gewann PHK

Peter Wigger, BGS Meppen, mit 45 Ringen vor Gerhard Heuser, SSG WTD 91 (44), und HFw Willi Fenslage, KWEA Meppen (40).

Bei der Siegerehrung begrüßte OTL Prusko zahlreiche Gäste, unter ihnen die stellvertretende Bürgermeisterin Annelene Ewers, Direktor MeyerRaven, WTD 91, den stellvertretenden Leiter des KWEA, Hering, den Leiter des Ordnungsamtes des Landkreises Emsland, Manning, und den stellvertretenden Landesvorsitzenden des Reservistenverbandes, Hermann Scheffler. Die stellvertretende Bürgermeisterin Meppens, Ewers, bezeichnete den Schießwettbewerb als, sportliche Veranstaltung, die aber auch der Kameradschaftspflege diene. Als lobenswert bezeichnete die Kommunalpolitikerin auch die Einsätze der Reservisten bei der Kriegsgräberpflege in Russland. Kreisverbandsvorsitzender Horst Richard nutzte die Gelegenheit zu einem Dank an, das Funktionspersonal beim Schießwett-kampf.

Den Mannschaftswettbewerb mit dem Gewehr G 3 entschied die Reservistenkameradschaft (RK) Lingen mit 154 Ringen für sich vor RK Schüttorf (151) und RK Meppen (146). Auf den weiteren Plätzen folgen die RK Werlte, Borken, Salzbergen, HarenErika und Papenburg. Den Einzelwettbewerb gewann HG Horstkamp, Schüttorf, mit 43 Ringen vor OG Middorf, Werlte (42) und HG Asendorf, Meppen (41). Mit 167 Ringen gewann die SSG der WTD 91 den Mannschaftswettbewerb der Gästeteams deutlich vor dem Kreis-wehrersatzamtMeppen, dem Bundes-grenzschutz Meppen, der Stadtver-waltung Meppen und dem Landkreis Emsland. Mit Reinhard Wolf, der 46 Ringe erzielte, stellte die SSG WTD 91 auch den Einzelsieger in dieser Konkurrenz. Auf den weiteren Plätzen folgten POM Hagen Lambers, BGS Meppen (43), und HFw Willi Fenslage, KWEA Meppen (40).